ErphoBogen

Auf dem ehemaligen Firmengelände der Winkhaus GmbH & Co. KG. im Erphoviertel entstand das Neubauprojekt ErphoBogen. Die stadträumlich prägende Neukonzeption erforderte zunächst einen Rückbau der Bestandsgebäude und sah anschließend eine mehrfach gegliederte Bebauung vor. Im nördlichen Grundstücksbereich besteht diese aus einem Appartementgebäude mit 132 Wohneinheiten. Östlich schließen sich Seniorenwohnungen, eine Wohngruppe, und eine Kindertagesstätte an. Ein angrenzendes Turmgebäude mit Ladeneinheit im Erdgeschoss und Büros, Arztpraxen, sowie Wohnungen in den Obergeschossen bildet den Hochpunkt der Reihe. Klassische Geschosswohnungen im südlichen Teil ergänzen die bogenförmige und namensgebende Anordnung des Ensembles und bieten einen geschützten Raum für die westlich auf dem Grundstück gelegenen Stadtvillen mit jeweils 3 bis 6 hochwertigen Wohnungen.

Unter allen aufgehenden Gebäuden wurde eine Tiefgarage mit rund 160 Plätzen für die Nutzer angelegt. Die entstandene Wohnfläche der 200 Wohnungen umfasst etwa 13.000 m². Vervollständigt wird das Projekt durch einen offenen Platz als neue Mitte des durchgrünten Wohnquartiers.